Gorch Fock (I)

Die Gorch Fock I – Uhr

Exklusiv unter www.gorchfockwatches.com

uhr_dornblueth

„Schifffahrt und Zeitmessung gehören schon von jeher  unzertrennbar zusammen.“ Nach dem ersten Besuch von Dirk Dornblüth auf der alten Gorch Fock im Stralsunder Hafen ging ihm dieser Satz von Wulf Marquard, Vorsitzender des Eignervereins Tall Ship Friends nicht aus dem Sinn. Begleitet  wurde dieser Gedanke von den Bildern der Besichtigung, dem maroden Zustand des Schiffes, besonders an den Stellen, die ihm Wulf Marquard sehr persönlich zeigte und für Besucher eigentlich nicht zugänglich sind.

Zum Abschluss dieses Besuchs erzählte Herr Marquard Dirk Dornblüth von den alten, schiffseigenen Chronometern, die dieser sofort in Augenschein nahm. Auch hier  vom schlechten Zustand schockiert, bat Dirk um die Leihgabe der Chronometer, um diese wieder Instand zu setzen.

Bei der Reparatur  dieser Schiffsuhren kam Dirk die Idee, eine Armbanduhr ähnlich diesen Schiffchronometern zu bauen, um durch deren Verkauf die Restaurierung des Schiffes maßgeblich voranzutreiben.

Am 27. Juni, 75 Jahre nach Indienststellung des Schiffes, trafen sich beide wieder, um zum einen das reparierte Schiffschronometer wieder an seinen alten Platz zustellen und eine Uhr aus der limitierten Sonderserie zum Wiederaufbau der Gorch Fock I zu präsentieren.

uhr_dfi

Mehr Informationen unter www.gorchfockwatches.com

Call Now Button